Kathrin Steinem B.A.

SPREEDIATHEK

// Entwurf 2.Sem. MA // Prof. Blumfeld-Hanada
// mit Katharina Görnert

// Direkt an der Spree in Berlin im Bereich Friedrichshain sollte ein ungenutztes Grundstück mit einer Bibliothek beplant werden. Der Entwurf basiert auf einem 'Boxen-Prinzip'. Jeder Bereich des Gebäudes soll einen eigenen Kubus bekommen. So entstehen Körper wie zum Beispiel Lesesäle, Bücherbereiche und Organisation. Die Struktur des Gebäudes ist so entwickelt, dass man je weiter man in das Gebäude eindringt, die Funktion immer spezifischer wird. So sind öffentliche Bereiche wie Foyer, Café und Zeitschriften direkt von der Straße begehbar. Die eigentliche Bibliothek ist aber erst im hinteren Bereich zu erreichen. Durch die verglaste Fassade soll die Schwelle zwischen Innen- und Außenraum minimiert werden. Zur Straße hin sind die Glaselemente tranluzent, im Bereich zur Spree tranparent. Zur Gewährleistung der Wirtschaftlichkeit in dieser Lage Berlins sind im vorderen Kubus in den Obergeschossen Büros untergebracht.

// Aufgabenstellung

IMPRESSUM